AGB Verkaufs- Lieferung- und Zahlungsbedingungen

  1. Mit Erteilung des Auftrages erkennt der Besteller die nachstehenden Bedingungen als Geschäftsgrundlage – auch für künftige Geschäfte – an. Insbesondere verpflichtet er sich die Vertriebsbedingungen einzuhalten, welche Markenerzeugnisse der Vertriebsbindung unterliegen, ist der Preisliste, als Bestandteil dieser Bedingungen zu entnehmen. Mündliche Nebenabreden haben nur dann Gültigkeit, wenn sie von uns schriftlich bestätigt werden.
  2. Unsere Angebote sind freibleibend. Die Ablehnung von Aufträgen behalten wir uns im Einzelfalle vor. Lieferung gilt als Annahme des Auftrages.
  3. Jede Auftragserteilung gilt als Erklärung des Einverständnisses mit unseren Lieferbedingungen. Die Lieferung erfolgt zu den Bedingungen und Preisen, die am Tage der Absendung der Ware jeweils gültig sind.
  4. Mindestauftragshöhe und Frankogrenze Euro 200,00.
  5. Die Ware reist in allen Fällen auf Gefahr des Käufers, auch wenn franko verkauft ist, sodassetwaige auf dem Beförderungswege entstehende Beschädigungen oder Gewichtsverluste zu Lasten des Käufers gehen. Die Versandart und der Versandweg bleiben uns überlassen. Bei Eilgut-oder Expressverladung geht die Mehrfracht zu Lasten des Auftragsgebers. Rollgeldspesen und Zustellgebühren für alle Sendungen gehen zu Lasten des Empfängers.
  6. Beanstandungen von Menge, Beschaffenheit, Gewicht oder Berechnung sind spätestens innerhalb 10 Tagen nach Empfang der Sendung mitzuteilen. Eine Zurücknahme ordnungsgemäß gelieferter Ware kann nicht stattfinden. Werden Mängel gerügt, so ist die Ware zur Besichtigung bereitzuhalten. Ist die Bemängelung berechtigt, so können wir nach unserer Wahl dem Käufer Ersatz in gleicher Ware liefern, oder die Ware gegen Erstattung des gezahlten Kaufpreises zurückzunehmen. Weitergehende Ansprüche des Käufers, insbesondere auf Minderung oder Schadensersatz sind ausgeschlossen. Die Annahme von Waren, die ohne vorherige Vereinbarung zurückgeschickt werden, können wir verweigern. Gutschriften aufgrund von vereinbarten Rücksendungen werden um einheitlich festgelegte Pauschalen für gewährte Rabatte und Bearbeitungskosten gemindert. Warenretouren sind nur zulässig, wenn sie von uns vorher schriftlich genehmigt wurden. Dabei gelten folgende Bedingungen:a) Retouren die auf Verpackungs- und Versandfehler oder Fabrikationsmängel zurückzuführen sind oder die von uns aus anderen Gründen veranlasst werden, tauschen wir kostenlos um.b) Die Rückgabe von ordnungsgemäß gelieferten Produkten ist ausgeschlossen.c) Für beschädigte Ware die nicht mehr einwandfrei oder aus sonstigen Gründen unverkäuflich ist, sowie für überalterte Ware die nicht weiterverkauft werden kann, wird keine Gutschrift erteilt. Die Ware selbst wird einbehalten. Retouren sind an uns frachtfrei zu versenden. Die Haftung für Verluste auf dem Transportweg wird von uns nicht übemommen.
  7. Die Lieferfristen sind freibleibend. Ein Schadensersatzanspruch wegen Nichterfüllung, verspäteter Erfüllung oder wegen einer Sperre ist in jedem Falle ausgeschlossen.
  8. Die Zahlungsfrist beträgt 30 Tage ab Rechnungsdatum ohne Abzug. Bei Zahlungseingang innerhalb 14 Tagen ab Rechnungsdatum vergüten wir 2% Skonto. Der Einzelhändler erhält bei Vorkasse, Barzahlung, oder sofortigem Bankeinzug 3% Skonto. Eine Zahlung gilt als eingegangen, sobald der Gegenwert einem unserer Konten gutgeschrieben wurde, vorbehaltlich des alsbaldigen Eingangs der Valuta. Erstaufträge werden ausschließlich per Nachnahme geliefert oder mit Bankeinzugsermächtigung. Mindestbestellwert ist € 120,00 Bei Depot-Aufträgen werden 50% der Auftragssumme bei schriftlicher, unterfertigter Auftragsbestätigung fällig. Die restlichen 50% bei Lieferung. Wir behalten uns vor, Vorauszahlungen oder Sicherheitsleistungen zu verlangen oder die Lieferung nicht auszuführen, wenn Umstände eintreten oder bekannt werden, durch die unsere Forderungen gefährdet erscheinen.
  9. Die Ware bleibt bis zur restlosen Begleichung aller Verbindlichkeiten des Käufers aus der Geschäftsverbindung unser Eigentum. Sie darf im normalen Geschäftsverkehr weiter veräußert, jedoch einem Dritten weder verpfändet noch zur Sicherung übereignet werden. Der Käufer ist verpflichtet, einer Zwangsvollstreckung seitens Dritter in die Ware zu widersprechen und uns unverzüglich zu unterrichten. Bei Zahlungsrückstand werden alle, auch noch nicht fällige Forderungen, sofort zahlbar.
  10. Der Einzelhändler ist verpflichtet, unsere Erzeugnisse nur an Selbstverbraucher weiterzugeben. Die Ausfuhr aus Österreich ist – ausgenommen bei Selbstverbrauchern – nicht gestattet.
  11. Bei einem Verstoß oder sachlich gerechtfertigen Verdacht eines Verstoßes gegen diese Verkaufs-, Lieferungs- und Zahlungsbedingungen sind wir berechtigt, alle Lieferungen ohne vorherige Ankündigungen auch für vorliegende Aufträge, einzustellen (Sperre), es sei denn dass der Händler diesen Verdacht ausräumt. Außerdem sind wir berechtigt, den Händler auf Schadensersatz und Unterlassung gerichtlich in Anspruch zu nehmen.
  12. Unsere anwendungstechnischen Empfehlungen, ganz gleich ob sie mündlich, schriftlich oder im Wege praktischer Anleitungen erteilt werden, beruhen auf unseren eigenen Erfahrungen und Versuchen. Sie sind in jeder Hinsicht unverbindlich.Der Benutzer bleibt selbst verantwortlich für die Anwendung unserer Erzeugnisse. Im Schadensfall, bei nachweisbarer Einhaltung unserer anwendungstechnischen Empfehlungen, beschränkt sich unsere Haftung auf den Wert der von uns gelieferten Ware.
  13. Frühere Preislisten verlieren ihre Gültigkeit
  14. Änderungen bleiben vorbehalten
  15. Erfüllungsort für beiderseitigen Verpflichtungen aus dem Vertragsverhältnis ist St. Pölten.
  16. Die Vertragspartner vereinbaren als Gerichtsstand St. Pölten für alle aus dem Vertragsverhältnis etwa ergebenden Streitigkeiten, insbesondere Mahnverfahren, sowie auch für die Ansprüche aus Scheck und Wechsel.